Die ganzheitliche Atemtherapie ist geeignet für Gesunde, psychosomatisch- und psychisch Kranke.

Problemkreise, die u.a. mittels ganzheitlicher Therapieform heilsam beeinflusst werden können:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Muskelverspannungen
  • vegetative Störungen (z.B. Schlafstörungen, Nervosität, Konzentrationsschwäche)
  • Angst- und Panikattacken
  • depressive Verstimmungen
  • Erschöpfungszustände
  • Stress
  • Asthma, Atemwegserkrankungen
  • Magen- Darmstörungen
  • Zyklusstörungen
  • Essstörungen
  • psychosomatische Störungen
  • Störungen im Herz- Kreislaufsystem
  • als Bournout-Prophylaxe